Wednesday, 27 April 2011

Geburtsurkunde der Sausage Fabrik:
Ist ja Wurst!

Es war einmal in einem Land, Amerika genannt. Es gab da einen eingefleischten Gebrauch, oft anlässlich der Grillsaison, noch öfter zum Unabhängigkeitstag, und dieser Gebrauch hieß das Chili Cook-Off. Zum ersten Mal gefeiert war das Chili Cook-Off ironischerweise in der Republik Texas, der noch gar kein Bundesstaat von Amerika war.

Also, Texas war früher mal einen Teil vom Mexiko, was sich immer wieder problematische Nebenwirkungen gegenüber den Mexikanern erwiesen hatte. Da Amerika eine besondere Liebe zum Chili con Carne dabeihatte, bot er Texas einen Platz in den Staatenbund. Dafür kriegte Texas eine größere Pistole. Amerika bekam den Rio Grande.

Nach und nach breitete sich das Chili Cook-Off aus, bis es schließlich in ganz Amerika stattfand (außer Vermont, sie fanden es doof;-). Aber eine gewisse Stärke pflegten zum Cook-Off die Völker aus Cincinnati im Bundesstaat Ohio. Sie behaupteten, ein besseres Kochrezept erfunden zu haben, was Texaner als lächerlich abtat. Diese fanden jene Art von Chili verwässert und geschmacklos. Dem Fleischhändler dagegen war der Unterschied Wurst. Hauptsache war, das Cook-Off belebt das Geschäft.

Aber mitten unter dem Volk gärte Menschen, die gar kein Liebe zum Chili hat, und daher, dem Fleischhändler gegenüber, keine echten Menschen waren. Sie hießen Vegetarier. Aus welchem Grund immer, ob gesundheitlich oder moralisch, wollte sie kein Fleisch fressen! War doch egal. Die Bürger und Bürgerinnen waren zum Grillen immer bereit, daher bedeutete Vegetarier keine Gefahr zum Fleischhändler. Solange das vegetarische Bewusstsein gehemmt bliebe.

Und so blieb es. Auch wenn es beim Chili Cook-Off vegetarische Varianten geben würde (und es gab sie auf jeden Fall), hätten sie keine Chancen unter den Massen. Ob in Ohio oder Texas, Illinois, New York oder Georgia, beherrschte die Fleischfresser, und ließ sich gerne von Fleischhändler beherrschen. Hauptsache war es, dass dieser ihnen einen Reichtum von Chili con Carne anbot. Mal Texas-Art, mal Cincinnati – oder auch auf dem Hotdog von Chicago!

Viele Vegetarier wussten jedoch, dass es tatsächlich keinen Unterschied machte, ob das Chili con Carne aus Texas oder Illinois stammte, oder doch noch von Hawaii oder Kenia herkam. Hauptsache war, Menschen waren Fleisch, und der Fleischhändler ein Schlächter.